Arbeitsmedizin / Betriebsmedizin

Im Gegensatz zur Notfallmedizin ist die Arbeitsmedizin eine rein präventive Medizin. Pauschal könnte man sagen, was der Arbeitsmediziner nicht zu verhindern im Stande war, muss der Notarzt behandeln.
Aus dieser überspitzten Anschauung ergibt sich aber auch mein Ansatz, kommend aus der Notfallmedizin. Als Notarzt kann man viel gutes tun, aber man kommt bezüglich der Erkrankung immer zu spät, egal wie schnell man auch zum Patienten fährt. Der Betriebsarzt kann viele Erkrankungen schon viel früher, idealerweise vor deren Entstehung verhindern. Daher liegen diese beiden fachlich weit voneinander entfernten Bereiche der Medizin, doch so nah beieinander.

 

Und warum lohnt sich eine Investition in Arbeitsschutz?

Hier geht es nicht um meine Umsatzrendite, sondern um Ihre!

Eine gesunde Belegschaft mit wenigen Krankheitstagen ist für jeden Unternehmer bares Geld wert und immer eine sinnvolle Investition. Neben einer guten Idee und konsequenter Umsetzung, braucht jeder Unternehmer auch gute und gesunde Mitarbeiter. Investitionen in Arbeitsschutz sind nur auf den ersten Blick ohne Effekt auf Umsatz und Rendite. Als Gesundheitsökonom habe ich nicht nur die Medizin und ihren präventiven Charakter im Blick, ich sehe meine Maßnahmen und Beratungen auch immer aus der wirtschaftlichen Perspektive. 

Ich biete Ihnen die komplette Bandbreite der Arbeitsmedizin für Ihr Unternehmen. Dabei ist meine Rolle die das Beraters in allen Belangen des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit zusammen mit Experten aus den Bereichen Psychologie und Physiotherapie. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot!